Themen des Agile Lean Coffees on Tour #8 – Product Owner Special

Themen des Agile Lean Coffees on Tour #8 – Product Owner Special

Diesmal war alles aufregend anders! Unser Agile Lean Coffee war on Tour bei TRUMPF in Ditzingen.

Einen riesigen Dank an TRUMPF und an alle Mitwirkenden für einen spannenden und erkenntnisreichen Abend, die tolle Organisation, Getränke und leckere Verpflegung. Schön, dass wir bei euch zu Gast sein durften! Wir kommen gerne wieder! 🙂

Der Schwerpunkt lag dieses Mal auf Product Owner Themen. Auch von dem ursprünglichen Lean Coffee Format sind wir ein wenig abgewichen. Der Abend war als Open-Space gestaltet. Die Open-Space Methode ist ein Verfahren, um in Gruppen viele Themen parallel zu bearbeiten und im Plenum gemeinsam die Ergebnisse zu teilen. Es gab zwei Slots in denen jeweils 3 Gruppen ihre Themen bearbeitet haben.

Hier die Sammlung der diskutierten Themen: 
* Was bedeutet das „O“ im PO? 
* PO Rollenklarheit 
* Unterschied zwischen Requirements und AC (Acceptance Criteria)? Wie sollte es sein? 
* „PO is the most challenging role“ – Was sind eure Herausforderungen? 
* Leadership bei Offshore Entwicklern? 
* Wie findet man den richtigen Stakeholder? 
* Richtig priorisieren. Welche Skills braucht man? 
* Ich bin PO, aber was ist mein Produkt?

Folgende Themen verblieben im Backlog: 
* Kurze Kommunikationswege vs. Abschottung Devs zu Stakeholder 
* Agile Roadmap 
* NFR (Nonfunctional requirements) – wie geht ihr damit um? 
* Zusammenspiel agile Methoden und Produktentwicklung (PEP)? 
* Wie umgehen mit Projekt-Hopping bei Entwicklern?

Die im Schweiße unseres Angesichts erarbeiteten Ergebnisse seht ihr in den beigefügten Bildern.

Vielen lieben Dank an alle Teilnehmer[innen] für eure spannenden Themen, anregende Diskussionen und den offenen Wissens- und Erfahrungsaustausch.

LeanCoffeeStuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.